Gott : ein Theaterstück

Gott : ein Theaterstück

Richard Gärtner, 78, ein körperlich und geistig gesunder Mann, will seit dem Tod seiner Frau nicht mehr weiterleben. Er verlangt nach einem Medikament, das ihn tötet. Ärzte, Juristen, Pfarrer, Ethiker, der Staat und die Gesellschaft zweifeln, ob sie ihm bei seinem Suizid helfen dürfen. Die Ethikkommission diskutiert den Fall.

Ferdinand von Schirach verhandelt in seinem neuen Theaterstück das Sterben des Menschen. Und wie schon in seinem ersten Drama »Terror« müssen wir am Ende selbst ein Urteil fällen. Wem gehört unser Leben? Wer entscheidet über unseren Tod? Wer sind wir? Und wer wollen wir sein?

Title:Gott : ein Theaterstück
Edition Language:German
ISBN:9783630876290
Format Type:

    Gott : ein Theaterstück Reviews

  • justmiaslife

    Wow! Endlich habe ich es auch mal geschafft und hab mich an Ferdinand von Schirach rangetraut und das war mit Abstand eine der besten Entscheidungen seit Langem. Hab sehr viel dazu gelernt, es hat mic...

  • Steffi

    Gut lesbar, wichtiges Thema. Aber zwei Punkte stören ein wenig:1. Das Muster ist wie in Terror: Ein Theaterstück und eine Rede: Positionen werden vorgetragen, an Ende entscheidet der Zuschauer. Ein ...

  • Elena

    "Wem gehört unser Leben? Gehört es einem Gott? Gehört es dem Staat, der Gesellschaft, der Familie, den Freunden? Oder gehört es nur uns selbst?" - Ferdinand von Schirach, "GOTT""GOTT" von Ferdinan...

  • Mehtap exotiquetv

    Beihilfe zum Suizid. Darf man das? Sollte man das dürfen können?Schirach wirft diese Frage mal wieder in die Runde in einem fiktiven Theaterstück, wo Theologen, Ethikräte, Ärzte, Juristen, Staat ...

  • uk

    Betrachtungen zur Ethik des Sterbens: klug, eindringlich, der Würde des Individuums in der Tradition der Aufklärung verpflichtet, eröffnet Ferdinand von Schirach hier den weiten Korridor dessen, wa...

  • Lena

    In einem Rutsch gelesen. Schirach hat mich wieder einmal nicht enttäuscht. Das Thema Sterbehilfe hat mich im Studium eher wenig interessiert, doch in GOTT wurde es sehr eingängig diskutiert. Es war ...

  • Sara ?

    4.75 stars...

  • Sana

    ,,Wir können bedauern, wenn ein Mensch sterben will. Wir dürfen natürlich alles versuchen, ihn umzustimmen. Aber wenn uns das nicht gelingt, ist seine freie Entscheidung zu respektieren und zu ak...

  • Michle

    Wem gehört unser Leben?Wer entscheidet über den Tod?.In dem Theaterstück „GOTT“ von Ferdinand von Schirach geht es um das freibestimmte Sterben des Menschen.Die Debatten rund um das Thema der ...

  • Barbara

    Die Ethikkommission beschäftigt sich mit Sterbehilfe, konkret dem Fall eines Mannes, der die straffreie Sterbehilfe - unabhängig vom Gesundheitszustand oder Alter - für sich und grundsätzlich für...